Können und müssen wir der KI vertrauen? Implikationen einer ethischen KI

Dies ist eine der Leitfragen, die Prof. Dr. Matthias Haun zur Diskussion bringt. Die KI wird in naher Zukunft in immer mehr Bereichen des Lebens eine wichtigere Rolle einnehmen, beispielsweise in der Industrie, im Verkehrswesen, in der Bildung, in der Mobilität und Pflege. Maschinen werden nicht nur immer mehr zu einem autonomen und selbstverständlichen Gegenüber, sondern sie avancieren zu moralischen Subjekten.

Ziel des Impulsvortrages ist es, unter anderem über die Realität und Zukunft der Koexistenz solcher algorithmisierten Intelligenzen aufzuklären. Daneben wird er aber auch auf die Frage antworten, welche Auswirkungen die Weiterentwicklung künstlicher Intelligenzen auf die Arbeits- und Lebenswelt haben.

 

Speaker

 

Matthias Haun
Matthias Haun ist als Geschäftsführer bei der invenio Technologies GmbH für die Entwicklung "kognitiver Lösungen" und deren Einführung bei Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen weltweit verantwortlich. Prof. Dr. Haun verfolgt dabei das Ziel, Maschinen, Produktionsstätten und Organisationen zu intelligenten, lernenden und vorausschauenden Systemen weiterzuentwickeln. Herr Haun leitet zudem zwei interdisziplinäre Forschungsprogramme, in deren Rahmen unter anderem zukünftige Paradigmen, Methodologie und Technologien des Cognitive Computing entwickelt werden. Herr Haun hat weltweit mehrere Professuren inne. Neben einer Research-Professur am Polytechnikum Zagreb und an der Vietnam National University ist er an der Hochschule Offenburg im Rahmen einer Shared Professorship als Professor für Kognitive Kybernetik und Philosophie der Kognitionswissenschaften tätig. Insgesamt bringt er 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung intelligenter Systeme in der Forschung und Industrie mit.

Gold-Sponsoren

HMS
Structr

Silber-Sponsoren

codecentric
Phytec

Bronze-Sponsor

incontext.technology GmbH

data2day-Newsletter

Sie möchten über die data2day
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden