Konferenz für Big Data,
Data Science und Machine Learning
Heidelberg, Print Media Academy, 25.-28. September 2018

data2day 2018 » Programm »

Moderne Architekturkonzepte der Streaming-Architekturen

Die Big-Data-Technologien bringen eine große Auswahl an Werkzeugen und Bausteinen mit, mit denen Anwendungen unterschiedlicher Art gebaut werden können. Nichtdestotrotz entstehen in der Umsetzung oft Systemlandschaften, die die architektonischen Möglichkeiten der neuen Technologien nur unzureichend nutzen. Mit Konzepten wie Event Sourcing, CQRS und der funktionalen Zerlegung des klassischen Datenbankkonstrukts bieten sich neue, flexiblere Möglichkeiten an, datengetriebene Anwendungen zu entwickeln.

In dem Vortrag wird anhand eines Beispiels aus der Praxis vorgestellt, wie diese Konzepte mit den Technologien rund um den Confluent Stack (Apache Kafka) umgesetzt werden können.

Vorkenntnisse
Von dem Vortrag profitiert man am meisten, wenn man bereits Vorwissen und Erfahrung aus der Welt der Big-Data-Technologien mitbringt. Die wichtigen Ideen und Lösungsansätze von Stream Processing werden anhand der vorgestellten Architektur und deren Implementierung verdeutlicht.

Lernziele
Der Vortrag soll aufzeigen, mit welchen Architekturansätzen, flexible, entkoppelte und skalierbare Streaming-Architekturen entwickelt und betrieben werden können.

// Manfred Weber Manfred Weber

ist Systemarchitekt bei 1&1 Mail & Media Development & Technology im Bereich Big Data Technology. Sein besonderes Interesse gilt den modularen Big-Data-Architekturen und den Streaming-Technologien.


l>